Loading...
MESOPOTAMIEN 2017-04-14T23:10:41+00:00

Project Description

ZWISCHEN EUPHRAT UND TIGRIS

Mesopotamien, das Land „zwischen den Flüssen“ Euphrat und Tigris, wird von den Syrern Dschezire, die Insel, genannt. Im Alten Testaments heißt es: „Ein Strom kommt aus Eden, den Garten zu bewässern, und von dort aus teilt er sich zu vier Hauptströmen.“ Zwei dieser Hauptströme sind Euphrat und Tigris, für die Bewohner und Beduinen dieser eher unwirtlichen Landschaft war Mesopotamien damit das Land, in dem Milch und Honig fließen, es war das „Paradies in Eden“, wie es in der Bibel weiter heißt. Auch im Koran kommt der Euphrat, auf Arabisch Al-Furat, mehrfach vor mit der Bedeutung „süß“ oder „frisch“ im Gegensatz zum salzigen Meer: „Und Gott ist es, der die beiden großen Wasser hat strömen lassen, das eine, das süß und frisch schmeckt, und das andere, das salzig ist und (auf der Zunge) brennt.“ Wenig verwunderlich, dass diese fruchtbare Dschezire Gebursstätte bedeutender Zivilisationen wurde.

Heute ist dieses Land zwischen den Strömen überwiegend unter der Kontrolle des sogenannten Islamischen Staates.

ANDERE MOMENTE AUS SYRIEN